Am Birsteiner Schloss gab es zwei Gaststätten. In Richtung "Unterberg" den Isenburger Hof und gegenüber dem Schlosseingang das Gasthaus Mohr. Die Aufnahme zeigt das Gasthaus von Jean Mohr vor der Erweiterung. Das im Jahre 1778 erbaute Haus wurde um 1850 von dem Vater von Jean Mohr vom Fürsten von Isenburg gekauft. Am Hauseingang ist Jean Mohr zu erkennen.

 

 

 

 

 

 

 

Stammtisch bei Mohr: v.l.: 

Graf Friedrich von Oppersdorf, Erika Müller (Tochter von Dr. Müller), Ernst Böttiger, Heil (Vertreter), Eleonore Mohr, Stanek, Karl Grau, Hans Mohr, Änne Schneider, Rehorn.

 

 

 

 


 

 

Zum Mohr

Deutsche und Balkanküche
Gaststätte · Übernachtungen · Seminare

 Schloßstr. 7 · 63633 Birstein

 

Kontaktdetails

Telefon: 0 60 54 - 30 88 05

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: www.zum-mohr-birstein.de