Historie

Historie

Am Birsteiner Schloss gab es zwei Gaststätten. In Richtung “Unterberg” den Isenburger Hof und gegenüber dem Schlosseingang das Gasthaus Mohr. Das im Jahre 1778 erbaute Haus wurde um 1850 von  Jean Mohrs Vater vom Fürsten von Isenburg gekauft.

Um 1910 war unsere heutige Pension mit einer Metzgerei ausgestattet. Das Gasthaus und die regelmäßig stattfindenden Stammtische waren stets rege von den Birsteinern und Gästen aus der ganzen Region besucht.

Besuchen Sie uns doch auch einmal für eine oder mehrere Nächte und werden Sie Teil unserer Geschichte.